Die neue Ernte ist da - frisches Olivenöl aus grünen Oliven mit dem einzigartigen grünen Geschmack jetzt bestellen! Und NEU im Sortiment: Erdbeerbaum-Honig - das bittersüße Meisterwerk der griechischen Natur

Honig und Tee

Biene auf Thymianblüte Griechenland

Thymianhonig

Thymianhonig wird von Honigbienen aus dem Nektar der violetten Blüten des wilden Bergthymians gewonnen. Im Frühsommer und Sommer blühen im kargen Hinterland des Berges Pelion ganze Thymianfelder. Thymian fühl sich auf kargen  felsigen Böden besonders wohl, und damit ist der Südpelion reichlich gesegnet. Thymiansträucher werden in Griechenland bis zu 50 Zentimeter hoch und können ganze Felder bilden. Thymian ist aus der griechischen Küche nicht mehr wegzudenken. In vielen mediterranen Kulturen wird z.B. Thymiantee als Heilmittel für Husten oder Bronchitis verwendet. 

Im Mai, zu Beginn der Blütezeit des Thymians, bringt der Imker die Bienenstöcke mit seinem Allrad-Pickup in die Nähe des blühenden Thymians. Dort bleiben sie dann mehrere Wochen, damit die Bienen in Ruhe den Nektar sammeln können. 

Der Thymianhonig ist 100% naturbelassen und sortenrein. Er wird nicht erhitzt, gefiltert oder pasteurisiert. Sollte er kristallisieren, kann er im Wasserbad wieder flüssig gemacht werden - dabei sollte er nicht stärker als auf 40 Grad Celsius erhitzt werden, um seine wertvollen Inhaltsstoffe nicht zu zerstören.

Thymianhonig gilt in Griechenland als Delikatesse. Er hat ein intensives und doch feines Aroma und eine herrliche Konsistenz. 

 

Erdbeerbaum, Arbutus andrachne, Erdbeerbaumhonig, Pelion, Griechenland, Olizon

Erdbeerbaumhonig

Der Erdbeerbaum, oder auch Arbutus andrachne, ist ein seltener, unter Naturschutz stehender Baum, der hauptsächlich im Mittelmeerraum wächst. Mit dem alter schält er sich ab, so dass sein Stamm eine prägnante, weiße Farbe bekommt. Die Früchte, sie sehen aus wie kleine, stachelige Kugeln, sind zuerst gelb und wandeln sich dann im Laufe der Zeit zu einem intensiven rot-orange. 

Honig aus den Blüten des Erdbeerbaums hat einen einzigartigen, herben Geschmack. Der Erdbeerbaum blüht erst im Spätherbst, zwischen Oktober und Januar. Da sich die Bienen zu der Zeit schon auf die Winterzeit vorbereiten und ihre Aktivität zu der Zeit schon stark reduziert ist, können nur geringe Mengen Honig gewonnen werden.Somit handelt es sich bei dem Honig um eine ausgesprochene Rarität. Sideritis Scardica Blütenstängel Griechenland Bergtee

Griechischer Bergtee - Sideritis Scardica

Griechischer Bergtee ist eine wild wachsende Pflanze, mit dem Salbei verwand und zur Familie der Lippenblütler gehörend. Die Teepflanzen, die mit Schnee bedeckt Temperaturen von -10 Grad Celsius aushalten können, gedeihen nur auf kargen Böden oberhalb von 1000 Höhenmetern. Somit bietet das wilde Bergland des Mount Othrys optimale Anbaubedingungen für diesen aromatischen Kräutertee. 

Griechischer Bergtee hat ein frisches, zitroniges und leicht zimtiges Aroma. Im Mittelmeerraum sind neben der wohl bekanntesten Art, Sideritis Scardica, 80 verschiedene Bergteesorten bekannt. 

Es gibt verschiedene Studien, die dem Griechischen Bergtee bestimmte positive Eigenschaften zuschreiben. Da wir hier jedoch keine gesundheitsbezogene Werbung für ein Lebensmittel machen möchten, sei auf weiterführende Literatur verwiesen.

 

Weiterführende Links und Artikel zu Tee und Honig

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2018/daz-3-2018/griechischer-bergtee