Die neue Ernte ist da - frisches Olivenöl aus grünen Oliven mit dem einzigartigen grünen Geschmack jetzt bestellen! Und NEU im Sortiment: Erdbeerbaum-Honig - das bittersüße Meisterwerk der griechischen Natur

Olizon, Olizon Thymian-Honig, 300 g
Wilder Bergthymian, Olizon, Magnisias, Pelion, Griechenland
Wilder Bergthymian, Hummel, Magnisias, Pelion, Griechenland
Wilder Bergthymian, Olizon, Magnisias, Pelion, Griechenland

Griechischer Thymian-Honig, 300 g

Normaler Preis €8 Einzelpreis €26,67 pro kg

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Das süße Gold Griechenlands! Im kargen, naturbelassenen Hinterland des Berges Mount Pelion sammeln Honigbienen den Nektar aus den zart-violetten Blüten des wilden Berg-Thymians. Das Ergebnis ist ein Honig mit dem intensiven, würzig-feinen Aroma wilder Bergwiesen. Er wird nicht erhitzt, gefiltert oder pasteurisiert. 

Der griechische Thymian-Honig wird ausschließlich im Hinterland des Berges Pelion gewonnen, einer einsamen und unberührten Region Griechenlands, die für die besonders schöne und einsame Natur bekannt ist. Besonders die wilden und einsamen Bergregionen dieser griechischen Halbinsel sind bei Imkern beliebt.  

Thymianhonig gilt in Griechenland als einer der feinsten und edelsten Honige. Er eignet sich besonders gut pur auf frischem Brot oder aber - traditionell griechisch - mit Walnüssen über griechischem Joghurt als gesundes Dessert.

Zutaten: 100% Thymianblütenhonig vom Berg Pelion, Griechenland. 

Nährwertangaben pro 100 g:

 Kalorien 304 kcal/ 1272 kJ
Fettgehalt 0 g
- davon gesättigte Fettsäuren 0 g
- davon einfach ungesättigte Fettsäuren
- davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0 g
Kohlenhydrate 82 g
- davon Zucker 82 g
Eiweiß 0 g
Salz 0 g

 

Produziert in Griechenland durch Melimalisiova, Neochori, Pelion, Griechenland.

Abgefüllt in Deutschland durch: Olizon GmbH, Gustav-Freytag-Straße 6, 22085 Hamburg.

Kühl und dunkel lagern.

Allergiehinweis: Honig ist für Säuglinge unter 12 Monaten nicht geeignet.

Kristallisation des Honigs ist ein natürlicher Prozess. Sollte der Honig für Ihren Geschmack zu fest werden, können Sie ihn für etwa 15 Minuten langsam im Wasserbad bei ca 40 Grad unter mehrmaligem Rühren wieder verflüssigen.

Griechischer Thymianhonig: eine mediterrane Köstlichkeit

Aromatisch, frisch und herb – das ist der Geruch von frischem Thymian. Und dieser überträgt sich auch auf unseren griechischen Thymianhonig, den Honigbienen auf dem Berg Pelion sammeln. Dieser hocharomatische Honig weckt Urlaubsgefühle und ist zudem gesund. Echter, also unvermischter Thymianhonig ist eine typisch griechische Spezialität. Das liegt darin begründet, dass es nur in südlichen Ländern, große Thymianfelder gibt, an denen sich die Bienen „bedienen“ können. Denn die krautige Pflanze bevorzugt ein warmes, mediterranes Klima.

In Griechenland, Italien, Spanien und Südfrankreich wächst er auf kargen, steinigen und oftmals trockenen Untergründen. Er gehört zu den Heilpflanzen, wurde 2006 sogar zur Heilpflanze des Jahres in Deutschland gekürt. Das liegt darin begründet, dass er antiseptisch, schleimlösend und entspannend wirkt. Er wird deswegen bei Atemwegserkrankungen, Halsschmerzen und Erkältungen angewendet. Mehr als 200 verschiedene Arten von Thymian gibt es. Die bekannteste ist der Thymus vulgaris, besser bekannt als echter Thymian. Weil die Blütezeit sich von Mai bis Oktober erstreckt, ist die Pflanze auch ein ideales Ziel für Bienen. Und damit herrschen in auf dem Berg Pelion beste Voraussetzungen für unseren griechischen Thymianhonig.

Sowohl die Heilpflanze als auch Thymianhonig blicken in Griechenland auf eine lange Tradition zurück. Denn bereits vor der Geburt Christi räucherten die Menschen das Kraut, um den Geist anzuregen. Zudem fand es schon früh Verwendung zur Bekämpfung von Husten und Bronchitis. Im antiken Griechenland wurde Thymianhonig außerdem als natürliches Süßungsmittel eingesetzt.

 


Wilder Bergthymian, Olizon, Magnisias, Pelion, Griechenland
Wilder Bergthymian, Hummel, Magnisias, Pelion, Griechenland