Die neue Ernte ist da - frisches Olivenöl aus grünen Oliven mit dem einzigartigen grünen Geschmack jetzt bestellen! Und NEU im Sortiment: Erdbeerbaum-Honig - das bittersüße Meisterwerk der griechischen Natur

Bestes Olivenöl

Bestes Olivenöl von Olizon

Bestes Olivenöl – Qualität kaufen, den Geschmack genießen

Bestes Olivenöl zeichnet sich durch mehrere Faktoren aus. Grundvoraussetzung ist die hochwertige Qualität der verarbeiteten Früchte. Diese sollten möglichst in einer Übergangsphase von unreif zu reif in einer schonenden Handlese geerntet werden, sortenrein und frei von Pestiziden und anderen Giftstoffen sein. Bestes Olivenöl sollte darüber hinaus in einem schonenden Kaltpressverfahren mit einer modernen, mechanischen Presse gewonnen werden. Und das Ergebnis sollte ein Produkt sein, das durch seinen angenehmen Geruch und seinen frisch-fruchtigen Geschmack überzeugt. Genau darauf legen wir bei unserem griechischen Olizon-Olivenöl allergrößten Wert – und tun Tag für Tag alles dafür, unseren Kunden ein hochwertiges Produkt anzubieten, das alle Kriterien für ein sehr gutes griechisches Olivenöl erfüllt. Ein Produkt, mit dem Sie einen Hauch von Griechenland, von Urlaub und von diesem besonderen mediterranen Lebensgefühl auf Ihren Teller holen.

Bei Olivenöl gibt es große Qualitätsunterschiede, die oft auf den ersten Blick nicht erkennbar sind. Ein erstes Kriterium ist sicherlich die Bezeichnung: Der Zusatz „extra vergine“ oder „extra native“, was so viel wie „extra jungfräulich“ bedeutet, sagt zwar aus, dass es sich um ein Öl mit bestimmten Qualitätsstandards handelt, das in einem Kaltpressverfahren gewonnen wurde – doch auch hier gibt es Unterschiede. Die zu erkennen, ist für den Laien nicht immer einfach. Und dennoch gibt es Möglichkeiten, ein sehr gutes von einem maximal mittelmäßigen Olivenöl zu unterscheiden – und am Ende die Garantie zu haben, bestes Olivenöl zum Verfeinern der Speisen zu verwenden.

Um ein Öl zu testen oder auch mehrere Öle miteinander zu vergleichen, eignen sich Gläser oder Tassen. Diese sollten nach Möglichkeit identisch und opak sein, damit die Optik keinen Einfluss auf das Ergebnis hat. Dass die Farbe etwas über die Qualität des Produkts aussagt, ist übrigens ein Irrglaube. Denn das Spektrum reicht bei Olivenöl von einem tiefen, dunklen Grünton bis hin zu einem hellen Goldton. Es kann klar oder trüb sein. Das liegt darin begründet, dass gerade frisch gepresstes Öl oft noch trüb ist, wenn es abgefüllt wird. Die Farbe ändert sich im Laufe der Zeit.